SAAB 340

Vermietung von Privatjets
seit 1991

8.500
verfügbare Fluggeräte

35.000
durchgeführte Flüge

mehr als 100.000
Fluggäste

4,9/5
Kundenzufriedenheit

100 %
CO₂-Kompensation

Beschreibung SAAB 340

Die Saab 340 ist ein zweimotoriges schwedisches Turboprop-Flugzeug. Sie kann auf Kurz- und Mittelstreckenflügen 33 bis 35 Passagiere befördern und

wird sowohl für den Transport von Personen als auch für Aufklärungsflüge und Rettungsmissionen auf See eingesetzt.

Das Flugzeug wurde von dem schwedischen Konzern Saab und dem amerikanischen Flugzeughersteller Fairchild Aircraft gemeinsam entwickelt, jedoch wurde die Produktion einige Jahre später vollständig nach Schweden verlegt. Zu jenem Zeitpunkt wurde das Programm zu fast 76 % von Saab und zu 24 % von Fairchild getragen. Fairchild war für die Tragflächen, die Triebwerksgondeln und das Flugwerk zuständig, während Saab das Seitenleitwerk und die Endmontage übernahm.

Die Saab 340 absolvierte ihren Erstflug 1983 und ist seitdem kontinuierlich in Betrieb. Sie ist in den Versionen A und B verfügbar; letztere ist die leistungsfähigere Version. Die 1989 entwickelte 340B verfügt über eine größere Reichweite und eine stärkere Motorisierung. Heute werden weltweit beide Modelle verwendet, unter anderem in Argentinien, Thailand und Japan.

Insgesamt wurden 459 Exemplare gebaut. Darüber hinaus werden verschiedene Varianten der Saab 340 angeboten, darunter die Saab 340B QC (Quick Change), die sich schnell in ein Frachtflugzeug umwandeln lässt. Die Saab 340B VIP bietet Platz für 15 Passagiere und begeistert mit einem luxuriösen Ambiente.

Die Saab 340 wird heute nicht mehr produziert; sie wurde durch die Saab 2000 ersetzt. Dennoch ist sie bis heute das zivile Flugzeug des Herstellers, das den größten Erfolg verzeichnen konnte.

Ähnliche Flugzeuge wie SAAB 340