LEGACY 600: Privatjet mieten

Vermietung von Privatjets
seit 1991

8.500
verfügbare Fluggeräte

35.000
durchgeführte Flüge

mehr als 100.000
Fluggäste

4,9/5
Kundenzufriedenheit

100 %
CO₂-Kompensation

LEGACY 600: Beschreibung

 

Der Privatjet Legacy 600 ist ein Geschäftsflugzeug des brasilianischen Luftfahrtriesen und Flugzeugherstellers Embraer. Der Embraer Legacy 600 ist ein intermediärer Superjet. Er basiert auf den erfolgreichen Embraer 135 und Embraer 145. Diese Flugzeugreihe ist eine verbesserte Version des Modells Legacy 500. Das Flugzeug kann bis zu 13 Passagiere befördern und eine Strecke von 7.223 km (3.900 nm) ohne Zwischenlandung zurücklegen. Es gilt als Regio-Jet, der auch Mittelstreckenflüge bewältigen kann.

Legacy 600: Ein wenig Geschichte

 

Legacy 600: Einige wichtige Daten

 

  • 2000: Embraer kündigt die Entwicklung des Legacy 600 an, der auf dem Modell ERJ-135 basiert.
  • 2002: Der erste Prototyp des Legacy 600 absolviert seinen Erstflug.
  • 2003: Die brasilianische (ANAC) und die US-amerikanische (FAA) Flugaufsichtsbehörde zertifizieren das Flugzeug.
  • 2004: Embraer liefert die ersten Legacy 600 an Kunden aus.
  • 2006: Der Luftfahrtkonzern Embraer kündigt eine verbesserte Version des Flugzeugs, die Legacy 650, mit größerer Reichweite und verbesserter Leistung an.
  • 2011: Der Flugzeughersteller kündigt eine neue Version des Flugzeugs, die Legacy 600S, mit aerodynamischen Verbesserungen und aktualisierter Avionik an.
  • 2019: Embraer kündigt das Ende der Produktion der Legacy 600 an, nachdem mehr als 260 Exemplare des Flugzeugs hergestellt wurden.

Legacy 600: Einige Schlüsselzahlen

 

  • 26,7 Millionen US-Dollar: Listenpreis des Legacy 600 im Jahr 2011.
  • 2: Anzahl der Rolls-Royce AE3007A1E Strahltriebwerke.
  • Rund 3.000 US-Dollar pro Flugstunde: direkte Betriebskosten (DOC).
  • 19 Minuten: Zeit für den Steigflug auf 12.497 Meter (41.000 Fuß).
  • über 260: Anzahl der produzierten Exemplare des Legacy 600

Das Innere des Legacy 600

 

Die Kabine des Legacy 600

 

Die Kabine des Legacy 600 ist eines der Highlights des Flugzeugs. Sie ist geräumig und komfortabel. Sie bietet ausreichend Platz, um sich während des Flugs an Bord zu entspannen oder zu arbeiten. Die Kabinenkonfiguration bietet Platz für 8 bis 14 Passagiere, je nach den Bedürfnissen des jeweiligen Betreibers und seiner Konfiguration.

Die Kabinenhöhe beträgt 1,83 Meter (6 Fuß) und die Kabinenbreite 2,74 Meter (9 Fuß). Die Passagiere können sich im Inneren des Flugzeugs leicht bewegen. Die Sitze sind aus Leder und vollständig verstellbar,. Somit bieten sie eine hohe Flexibilität bei der Gestaltung der Kabine.

Der Legacy 600 verfügt außerdem über eine voll ausgestattete Küche. Sie kann genutzt werden, um während des Fluges warme oder kalte Mahlzeiten zuzubereiten.

Die Passagiere können außerdem ein umfassendes Inflight-Entertainment-System nutzen, das Folgendes umfasst:

  • einen hochauflösenden Videobildschirm
  • ein Surround-Sound-System
  • ein individuelles Kontrollsystem für jeden Sitz.

Schließlich beträgt das Volumen des Gepäckraums 6,5 Kubikmeter (230 Kubikfuß). Das bedeutet, dass er genügend Platz für das gesamte Gepäck der Passagiere bietet.

Das Cockpit des Legacy 600

 

Das Cockpit des Legacy 600 ist mit einem hochmodernen Avioniksystem ausgestattet, das den Piloten dabei unterstützt, Flüge sicher und effizient durchzuführen.

Es ist mit zwei 8,9-Zoll-Multifunktionsdisplays (MFD) ausgestattet, die detaillierte Flug- und Systeminformationen liefern.

Die Piloten profitieren außerdem von einem Head-up-Display (HUD), das ihnen hilft, während des Fluges ihre räumliche Orientierung beizubehalten.

Das Flugmanagementsystem (FMS) wird von Universal Avionics geliefert und umfasst :

  • ein Satellitennavigationssystem (GPS)
  • ein Kommunikationssystem.

Das Flugmanagementsystem ist darauf ausgelegt, die betriebliche Effizienz des Flugzeugs zu verbessern. Es verkürzt die Flugzeit und optimiert den Treibstoffverbrauch.

Das Cockpit des Legacy 600 ist außerdem mit einem Wetterradar ausgestattet, das es den Piloten ermöglicht, Turbulenzen, Niederschläge und gefährliche Wetterbedingungen zu erkennen.

Das Flugzeug ist außerdem mit einem Verkehrswarn- und Alarmsystem (TCAS) und einem Bodennäherungswarnsystem (GPWS) ausgestattet, die den Piloten bei der Vermeidung von Kollisionen helfen.

Schließlich sind die Rolls-Royce AE3007A1E-Triebwerke mit einem elektronischen Überwachungssystem ausgestattet, das es den Piloten ermöglicht, die Leistung der Triebwerke in Echtzeit zu überwachen und den Treibstoffverbrauch zu optimieren.

Insgesamt ist das Cockpit des Legacy 600 eine moderne und ergonomische Arbeitsumgebung, die den Piloten dabei helfen soll, Flüge sicher und effizient durchzuführen.

Die Vorteile des Legacy 600

 

Der Legacy 600 bietet mehrere Vorteile für Betreiber und Passagiere, darunter :

  • Große Reichweite: Der Legacy 600 hat eine Flugreichweite von 7.223 km (3.900 nm), wodurch er lange Strecken ohne Zwischenlandungen zum Tanken zurücklegen kann. Dies macht es zu einem idealen Flugzeug für internationale Reisen, sogenannte Langstreckenflüge.
  • Große, komfortable Kabine: Die Kabine des Legacy 600 ist geräumig und komfortabel. Die Passagiere haben genügend Platz, um sich während des Fluges zu entspannen oder zu arbeiten. Sie können ein umfassendes Inflight-Entertainment-System und eine individuelle Steuerung für jeden Sitz genießen.
  • Hervorragende Leistung: Der Legacy 600 ist mit zwei Rolls-Royce AE3007A1E-Triebwerken ausgestattet, die eine hervorragende Leistung bieten, einschließlich einer hohen Reisegeschwindigkeit, eines ausgezeichneten Steigflugs und einer hohen Wendigkeit.
  • Betriebskostenersparnis: Der Legacy 600 ist dank treibstoffeffizienter Triebwerke und eines aerodynamisch optimierten Rumpfdesigns auf effiziente Betriebskosten ausgelegt. Auch die Wartungs- und Instandhaltungskosten sind für ein Flugzeug dieser Klasse relativ niedrig.
  • Fortschrittliche Technologie: Das Cockpit des Legacy 600 ist mit einem hochmodernen Avioniksystem ausgestattet, das den Piloten dabei hilft, Flüge sicher und effizient durchzuführen.

Alles in allem ist der Legacy 600 aufgrund seiner großen Reichweite, seiner großen und komfortablen Kabine, seiner hervorragenden Leistung, seiner Betriebskosteneinsparungen und seiner fortschrittlichen Technologie eine beliebte Wahl für Betreiber und Passagiere.

Preisbeispiel für eine Fahrt mit dem Legacy 600

Die unten aufgeführten Preise dienen nur zur Orientierung. Um den Preis Ihrer Reise zu schätzen, kontaktieren Sie uns bitte, damit wir Ihnen ein Angebot erstellen können, das genau Ihren Wünschen entspricht.

Von London nach New York: ab 66.000 EUROS.

Von Paris nach Moskau: ab 27.000 EUROS.

Der Legacy 600 ist ein sehr guter Regionaljet für inner-europäische Verbindungen. Er ist 10 % günstiger zu mieten als eine Falcon 900, aber etwas teurer als eine Challenger 600. Es ist ein sehr wettbewerbsfähiges Flugzeug in der Luftfahrtindustrie.

Vergleichbare Privatjets: Challenger 600, Falcon 900, Hawker 1000

Fliegen Sie mit dem Legacy 600 mit AEROAFFAIRES

 

Ausgestattet mit einer Vielzahl von produktivitätssteigernden Ausstattungsmerkmalen ist die Legacy 600 der wahr gewordene Traum eines Geschäftsreisenden.

Das gesamte Team von AEROAFFAIRES mit 30 Jahren Erfahrung in der Luftverkehrsvermittlung wird Sie beim Chartern eines Legacy 600 begleiten.

Bei AEROAFFAIRES sind wir 24 Stunden am Tag, 7 Tage die Woche, einschließlich Wochenenden und Feiertagen, erreichbar. Wir antworten schnell auf Ihre Anfrage nach einem Angebot, nicht nur online, sondern auch telefonisch unter +33 1 44 09 91 82 oder per E-Mail an charter@aeroaffaires.com.

Handelsmerkmale LEGACY 600

 

In der geräumigen Kabine des Privatjets Legacy 600 steht der Komfort im Mittelpunkt. Sie bietet Platz für bis zu 13 Passagiere und ist in drei Bereiche unterteilt, die ausreichend Platz und Komfort bieten. Dieser Privatjet verfügt über die folgende Konfiguration: 4 gegenüberliegende Sitze und 2 gegenüberliegende Doppelsitze im vorderen Teil der Kabine, sowie 2 gegenüberliegende Sitze und eine Sitzbank mit 3 Plätzen im hinteren Teil.

Der Laderaum dieses Geschäftsflugzeugs gilt mit 6,83 m3 als der größte Gepäckraum unter den Geschäftsjets seiner Klasse. Er befindet es sich im Inneren der Kabine, sodass er während des gesamten Flugs zugänglich ist.

Der Privatjet Legacy 600 ist für Steilanflüge zugelassen und kann auf Landebahnen landen, die für viele andere Flugzeuge unzugänglich sind, wie z. B. in London City.

 

 

Preisbeispiele pro Strecke

 

Die unten aufgeführten Preise dienen lediglich der Orientierung. Um den Preis Ihrer Reise zu kalkulieren, nehmen Sie bitte Kontakt zu uns auf. Wir erstellen Ihnen gern ein Angebot, das genau Ihren Wünschen entspricht.

Von London nach New York: ab 66.000 Euro.

Von Paris nach Moskau: ab 27.000 Euro.

Besondere Vorteile LEGACY 600

 

  • Große Reichweite
  • Geräumige Kabine
  • Zertifiziert für Anflüge mit starkem Gefälle
  • Gut ausgestattete Küche
  • Gepäckraum im Inneren der Kabine

Technische Merkmale LEGACY 600

Allgemeine Informationen

  • Hersteller EMBRAER
  • Modell LEGACY 600
  • Kategorie Langstrecken-Privatjets
  • Besatzung 2 Piloten + Flugbegleiter
  • Sitze 12-14
  • Mietpreis 5212 €/Stunde
  • Kaufpreis 25000000 €

Kabine

  • Kabinenhöhe 183 m
  • Kabinenbreite 211 m

Leistung

  • Reisegeschwindigkeit 840 km/h
  • Autonomie 4800 km

Kabine der Legacy 600

  • Höhe 1,82 m
  • Breite 2,10 m
  • Länge 12,9 m
  • Sitze 13

Leistungsmerkmale der Legacy 600

  • Höchstgeschwindigkeit
  • Autonomie 4 800 km
  • Reisegeschwindigkeit 840 km/h
  • Steighöhe 12 496 m

Abmessungen der Legacy 600

  • Länge 26 m
  • Breite 21 m
  • Höhe 6,76 m

Antrieb der Legacy 600

  • Triebwerke 2 Rolls-Royce-Motoren AE 3007A1E

Eine Frage ? Kontaktieren Sie unser Team

Legacy 600 blanc en vol

Isabelle CLERC

CEO AEROAFFAIRES

Legacy 600 blanc en vol

François-Xavier CLERC

Gründer AEROAFFARES

Unsere Airline-Experten stehen Ihnen jederzeit zur Verfügung, um Sie in jeder Phase Ihrer Reservierung zu unterstützen.

  • Wie viel kostet ein Legacy 600?

    Beim Kauf eines Privatjets kostet dieser Typ 25.000.000 €. Ein Flug von Paris nach New York kostet bei Aeroaffaires ab 66.000 €.

  • Warum sollte man einen Legacy 600 mieten?

    Dieser Privatjet verfügt über eine große Reichweite, sodass Sie zum Beispiel den Atlantik überqueren können. Er verfügt außerdem über eine geräumige und komfortable Kabine mit einer Küche und vielen Gepäckfächern.

  • Kann man mit einem Legacy 600 auch bei Nacht landen?

    Ja, es ist möglich, mit einem Legacy 600 bei Nacht zu landen. Der Legacy 600 ist ein mittelgroßes Geschäftsflugzeug, das mit einem fortschrittlichen Navigationssystem ausgestattet ist. Dazu gehören Nachtfluginstrumente wie Landelichter, Suchscheinwerfer, Navigationslichter, Höhenindikatoren und Systeme für synthetisches Sehen, die dem Piloten bei schlechten Lichtverhältnissen bei der sicheren Landung helfen.

    Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Landungen bei Nacht zusätzliche Herausforderungen für die Piloten darstellen, wie z. B. den Verlust der Tiefenschärfe, eine veränderte Wahrnehmung von Entfernungen und Höhen und eine geringere Sichtweite. Piloten, die Nachtlandungen durchführen wollen, müssen über eine spezielle Ausbildung und Erfahrung verfügen, um diese Herausforderungen zu bewältigen und sichere Landungen durchzuführen. Darüber hinaus können die Vorschriften der Zivilluftfahrt den Nachtflugbetrieb für bestimmte Flugzeugtypen und Flughäfen auch aufgrund ihrer technischen Merkmale und Ausstattung einschränken.

Ähnliche Flugzeuge wie LEGACY 600