Flug im Ambulanzflugzeug

Benötigen Sie einen dringenden medizinischen Transport in einer Air Ambulance? AEROAFFAIRES erfüllt weltweit Ihre Anfrage nach einem Ambulanzflug.

Bei einem Unfall, einer Krankheit oder aufgrund des Covid 19 in einem fremden Land kann es vorkommen, dass die angebotene Erstversorgung oder die Qualität der Behandlung nicht optimal ist. In diesem Fall ist es am besten, wenn Sie dringend in ein anderes Land reisen oder in Ihr Heimatland zurückkehren, um die beste Versorgung per Lufttransport zu erhalten. Dank unseres großen Netzwerks an Privatflugzeugen und Hubschraubern stellen wir Ihren medizinisch betreuten, sicheren und auf jede Situation angepassten Flug zusammen.

Von den 4,4 Milliarden internationalen Reisenden im Jahr 2018 wurden 300.000 Flüge durchgeführt, um auf einen gesundheitlichen Notfall zu reagieren. Innerhalb der Geschäftsluftfahrt macht der medizinische Transport (EVASAN) 30 % der Flüge aus, die mit Privatjets durchgeführt wurden (VIP-Transport, Luftfracht). In den meisten Fällen, in denen ein Ambulanzflugzeug von den medizinischen Teams angefordert wird, liegt es daran, dass der Gesundheitszustand des Patienten es nicht zulässt, mit einem Linienflugzeug zu fliegen (Not Fit To Fly). Die Evakuierung auf dem Luftweg mit einem Privatjet ist in der Tat die letzte Möglichkeit. Sie vermeidet das Risiko, dass ein kommerzielles Flugzeug umgeleitet wird und auf einem Flughafen landet, der weit vom gewünschten Zielort des pflegebedürftigen Passagiers entfernt ist.

Wir verraten Ihnen alles, was Sie über einen medizinischen Flug oder eine Air Ambulance wissen müssen, und warum der Transfer mit einem Ambulanzflugzeug oder einer Air Ambulance viele Vorteile bietet.

MEDIZINISCH BETREUTER TRANSPORT: DEFINITION?

Ein medizinisch betreuter Transport ist der Transport eines Kranken oder Verletzten in ein Krankenhaus oder eine andere medizinische Einrichtung.

Es werden zwei Arten von Transporten unterschieden: Primär- und Sekundärtransport

PRIMÄRTRANSPORT

Transport des Patienten vom Unfallort zu einer medizinischen Einrichtung. Man spricht auch von Evakuierung.

SEKUNDÄRTRANSPORT

Transport des Patienten von einer medizinischen Einrichtung zu einer anderen (z. B.: Arzttermine; Erholungsstätte usw.).

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, einen medizinisch betreuten Transport durchzuführen:

  • Transport mit einem Krankenwagen oder einem ähnlichen Ambulanzfahrzeug.
  • Mit dem Hubschrauber, insbesondere wenn der Transport schnell durchgeführt werden muss und der Ort, an dem das Opfer versorgt werden soll, ein Unfallort ist.
  • Mit dem Flugzeug, wenn die Repatriierung über eine große Entfernung und lange Dauer erfolgen muss.

Unsere Flugzeuge und Hubschrauber stehen den unterschiedlichsten Kunden für einen medizinisch betreuten Transport zur Verfügung:

Nicht versicherte Einzelpersonen

Assistenzgesellschaften (International SOS, Europ Assistance, Mondial Assistance…)

Unternehmen

Krankenhäuser, Kliniken und Krankenwagen (APHP, Krankenhausverbund im Pariser Großraum, Medair, TURPAN…)

Botschaften und Regierungen

Versicherungen und Zusatzversicherungen (Axa, Chubb, Generali, Swisslife…)

Nichtregierungsorganisationen (UNO, UNICEF, Ärzte der Welt, Ärzte ohne Grenzen…)

Die Bedingungen für eine medizinische Evakuierung

Unsere für einen medizinisch begleiteten Flug angeforderten Ärzte beurteilen den Zustand des Patienten und entscheiden, ob der Flug durchführbar, notwendig oder zwingend erforderlich ist.

Bei RAPASAN oder EVASAN sind Feinheiten zu kennen:

  • Unsere Ärzte sind für den Gesundheitszustand des Patienten verantwortlich. Sie sind dazu befähigt, den Transport von Verletzten und Kranken im Flugzeug zu begleiten, und verfügen über die entsprechenden Fachkenntnisse.
  • Der behandelnde Arzt des Krankenhauses, aus dem der Patient verlegt wird, wird von jeglicher Verantwortung entbunden. Aus diesem Grund obliegen sämtliche Entscheidungen während des medizinischen Flugs dem von uns eingesetzten Arzt. Im Falle von Komplikationen konsultiert unser Arzt die Familie und den medizinischen Dienst des Krankenhauses, aus dem der Patient verlegt wird, um gemeinsam eine Entscheidung zu treffen.
  • Die Verantwortung unseres Experten beinhaltet, dass der behandelnde Arzt des Krankenhauses, in dem sich der Patient aufhält, eine EVASAN oder RAPASAN nicht verhindern kann.

Unsere Ärzte müssen den gesamten Verlauf des Gesundheitszustands des Patienten kennen. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass Sie uns ab dem 1. Austausch verschiedene Elemente mitteilen, damit wir so schnell wie möglich auf Ihre Anfrage nach einem medizinisch betreuten Flug reagieren können.

Die für das Chartern eines Ambulanzflugzeugs erforderlichen Informationen.

Die 3 unerlässlichen Informationen:

Die Kontaktdaten des für den Patienten zuständigen Arztes

Die Kontaktdaten des Arztes und des Krankenhauses, das der Patient aufnimmt

Die Krankenakte des Patienten

In einigen sehr speziellen Fällen können weitere Informationen angefordert und Formulare ausgefüllt werden. Wir stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung, um Ihre Fragen zu beantworten.

Medizinischer Transport mit dem Flugzeug, welche Bedingungen gelten für die Kostenübernahme?

Für die Kostenübernahme eines medizinisch betreuten Lufttransports gibt es mehrere Möglichkeiten.

Reiseversicherung mit Rücktransport

Vor einer Reise kann man einen Vertrag über eine Repatriierung abschließen. Mit ihrer Hilfe wird der Patient im Falle eines gravierenden Gesundheitsproblems (Unfälle, Krankheiten, Verletzungen usw.) versorgt und nach Hause oder in ein Krankenhaus, das ihn entsprechend behandeln kann, rücktransportiert. Es ist ratsam, sich vor der Abreise über die medizinische Versorgung im Zielland zu informieren und die Kosten für die medizinische Versorgung zu überprüfen, die in manchen Teilen der Welt besonders hoch sein können (z. B. Kanada, Vereinigte Staaten, Japan). Der Abschluss einer Versicherung kann somit die Repatriierung vereinfachen.

Greift die Reiseversicherung mit Repatriierung, falls die Person im Ausland infolge eines Unfalls stirbt? Ja, in der Regel sieht der Vertrag besondere logistische Leistungen wie das Einsargen und die Überführung des Leichnams vor.

Die Rückführung wird durch das französische Außenministerium gesichert

In extremen Notfällen und für Patienten, die über keinerlei Mittel verfügen, kann das Außenministerium finanzielle Unterstützung für die Inanspruchnahme eines Krankenrücktransports aus dem Ausland gewähren. Je nach Antrag und auch je nach verfügbaren Mitteln kann der Staat nämlich die Kosten für den medizinischen Rücktransport eines französischen Staatsbürgers unentgeltlich übernehmen. Hierzu muss der Arzt die Krankenakte des Patienten an das Konsulat weiterleiten, um festzustellen, ob ein Rücktransport erforderlich ist oder nicht.

Erstattung über die Visa-Kreditkarte

Wenn eine Reise mit einer Visa-Kreditkarte bezahlt wurde, wird der medizinische Rücktransport automatisch übernommen. Folgende Familienmitglieder sind versichert: der Karteninhaber, sein Ehe- oder Lebenspartner, seine Kinder und Enkelkinder unter 25 Jahren. Informieren Sie sich anhand des Vertrags, den Sie bei der Bank beim Erhalt der Visa-Karte unterzeichnet haben, bis zu welchem Höchstbetrag der Patient die Kosten erstattet bekommt.

Gegebenenfalls kann die Krankenkasse des Patienten die Kosten übernehmen.

Erstattung über die französische Sozialversicherung oder eine Zusatzversicherung

– Im Ausland: Je nachdem, in welchem Land sich der Patient befindet, kann die Sozialversicherung einen Teil der bei der Rückführung entstehenden medizinischen Kosten übernehmen. Gegebenenfalls kann die Zusatzversicherung des Patienten den Differenzbetrag erstatten. Es wird empfohlen, sich vor Reiseantritt bei den betreffenden Organisationen direkt zu erkundigen.

In Frankreich: Die Erstattung eines medizinischen Transports in Frankreich kann bis zu 65 % des Gesamtbetrages durch die Krankenkasse betragen. In manchen Fällen können bis zu 100 % der Kosten übernommen werden. Dies gilt für Frauen nach dem 6. Schwangerschaftsmonat, Neugeborene, die ins Krankenhaus eingeliefert werden müssen, Patienten mit chronischen Krankheiten, Opfer von Arbeitsunfällen oder bestimmte Rentner. Es gibt verschiedene Arten des Krankentransports, aber die Kostenerstattung erfolgt auf der Grundlage des preisgünstigsten Transportmittels. Beispiel: Wenn Sie mit dem Flugzeug reisen, übernimmt die französische Sozialversicherung die Kosten in einer Höhe bis zu 65 % des Preises für ein Flugticket in der Economy-Klasse.

Achtung, wenn die repatriierte Person nicht zu einem der oben genannten Fälle gehört, muss sie die Kosten für Transport und Rücktransport selbst tragen. Wenn jemand in Begleitung reist, ist es ebenfalls seine Aufgabe, für den Rücktransport seiner Familienmitglieder zu sorgen.

Was ist ein Ambulanzflug?

Ein Ambulanzflug ist ein medizinischer Lufttransport von Personen aus medizinischer Notwendigkeit. Im Allgemeinen als „luftgestützte medizinische Rettung“ bezeichnet, ermöglicht ein medizinisches Flugzeug, einen Patienten so schnell wie möglich zu transportieren und ihm gleichzeitig die bestmögliche Versorgung zukommen zu lassen. Dies ist also eine Antwort auf eine Notfallproblematik in einem manchmal kritischen Gesundheitsumfeld.

Der Ambulanzflug erfüllt mehrere Bedürfnisse:

Der Krankentransport

Der Medizintourismus

Der pädiatrische oder Inkubator-Transport

Die Rückführung von Leichen

Der Transport von Organen

WAS IST EIN AMBULANZFLUGZEUG (AIR AMBULANCE)?

Ein Ambulanzflugzeug oder eine Air Ambulance ermöglicht dem Patienten eine schnelle und sichere Reise über mittlere und lange Entfernungen. Herkömmliche Privatjets werden so konfiguriert und umgebaut, dass medizinische Operationen an Bord durchgeführt werden können.

Unsere Luftflotte ermöglicht es uns, uns schneller als mit kommerziellen Flugzeugen (Charter) an alle Diagnosen der Patienten ohne Einschränkungen anzupassen. Ob Privatjet oder Turboprop-Flugzeug, alle unsere Krankentransporter verfügen über eine Konfiguration mit medizinischer Ausrüstung, um auch die kritischsten Fälle aufnehmen zu können (klimatisierte Räume usw.). Die Flugzeuge werden speziell vorbereitet, um eine intensive medizinische Ausstattung und spezielles Personal an Bord zu bieten.

Bei Bedarf werden medizinische Geräte an Bord der Air Ambulance hinzugefügt. Die Beförderung von sitzenden oder liegenden kranken Passagieren ist möglich. Das medizinische Team kann ergänzt werden, um eine sichere Evakuierung im Falle einer lebensbedrohlichen Situation zu gewährleisten. Wir passen uns an die jeweilige Situation der Patienten an.

Welche Vorteile bietet ein Ambulanzflugzeug?

Ambulanzflugzeuge bieten viele Vorteile für die Patienten:

  • Ihr Flug ist schnell und bequem.

Ein Flug mit einem Ambulanzflugzeug erfolgt in einem Privatjet wie einem Falcon 8X oder einem Falcon 900, (des Flugzeugherstellers Dassault Aviation) insbesondere im Fall von Evakuierungen von den Antillen nach Frankreich. Diese modernen Flugzeuge mit modernster Technik ermöglichen einen schnellen, leisen und ruhigen Flug.

  • Geschäftsluftfahrt bietet Flexibilität

Die Ambulanzluftfahrt passt sich den Bedürfnissen der Patienten und der lebensbedrohlichen Dringlichkeit an. Es ist nicht nötig, lange in einem Flughafenterminal zu warten. Die Startzeiten sind flexibel und das Flugzeug kann in weniger als 2 Stunden gechartert werden.  Anschließend fliegen Sie ohne Zwischenstopp direkt zu Ihrem Endziel.

  • Weitreichende Erreichbarkeit von Flughäfen und Flugplätzen.

Viele Linienflugzeuge können nämlich nicht auf allen Flughäfen landen. Mithilfe von Ambulanzflugzeugen können Patienten und medizinische Teams über 3.000 Ziele anfliegen. Das Turboprop-Flugzeug Pilatus PC-12 ist zum Beispiel ein viel genutztes Flugzeug für medizinische Evakuierungen (EVASAN) in abgelegenen Gebieten. Dies ermöglicht Starts und Landungen auf Provinzflugplätzen mit kurzen Start- und Landebahnen, die so nah wie möglich an Ihrer medizinischen Einrichtung liegen.

  • Ein ultra-sicherer Flug mit einem medizinischen Flugzeug

In einem lebensbedrohlichen Fall können verschiedene Lösungen und Vorkehrungen getroffen werden, um einen reibungslosen Ablauf des Flugs zu gewährleisten. Zunächst einmal kann der Druck in der Kabine so angepasst werden, dass er dem Druckniveau am Boden entspricht. Außerdem werden Sie bei einem medizinisch betreuten Flug von einem Team aus Ärzten und Krankenpflegern begleitet, die sich der Stabilisierung des Gesundheitszustands des Patienten widmen. Schließlich kann das Flugzeug im Falle von Komplikationen während der Flugzeit auf dem nächstgelegenen Flughafen notlanden.

Welcher Typ von Ambulanzflugzeug für eine Rückführung?

Ob Turboprop- oder Düsenflugzeug, ein Ambulanzflugzeug bietet sowohl hohen Komfort als auch höchste Sicherheit für den Patienten, der einen Krankenrücktransport oder eine medizinische Evakuierung benötigt.

  • Flugzeug mit Turboprop-Antrieb 

Es ist langsamer als der Ambulanzjet, der über ein Strahltriebwerk verfügt. Dennoch ist der Preis für einen Flug günstiger. Es hat auch die Fähigkeit, auf kurzen Landebahnen kleiner Regionalflughäfen zu landen, was ein Jet nicht kann. Für lange Strecken oder Flüge über dem Meer ist der Ambulanzjet vorzuziehen.

  • Ambulanzjet

Ideal für medizinische Notfallflüge, die eine Rückführung über lange Strecken wie einen Interkontinentalflug erfordern, da er extrem schnell ist (z. B. Boeing 787-8).

Welche Unterschiede gibt es zu einem Linienflugzeug?

Der medizinische Flug mit einem Linienflugzeug ist die günstigste Lösung, bietet aber keine der Leistungen, die ein Ambulanzflugzeug bietet.

  • Ihr Flug im Linienflugzeug wird in der 2. Klasse auf einer Trage oder in der Business-Klasse in einem Liegesitz durchgeführt.
  • Die angebotene medizinische Betreuung ist weniger umfangreich. Sie haben die Möglichkeit, von einem medizinischen Team begleitet zu werden, aber es können keine Eingriffe und Geräte zur Intensivbehandlung an Bord gebracht werden.
  • Sie sind von den Flugplänen des Flugverkehrs und den Flughäfen abhängig, die von den klassischen Fluggesellschaften angeboten werden. Bei längeren Strecken werden in der Regel Zwischenlandungen eingelegt, was für den Patienten anstrengend sein kann.
  • Der Druck in der Kabine eines kommerziellen Fluges kann nicht optimiert werden. Je nach Art des Traumas kann eine zu große Diskrepanz zum Druck am Boden zu Schmerzen und manchmal auch zu Komplikationen führen.

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN FÜR MEDIZINISCHE FLÜGE

Wir decken alle medizinischen Bedürfnisse ab und finden schnell Lösungen für die extremen Fälle:

Medizinischer Rücktransport (RAPASAN)

Eine medizinische Rückführung ist ein Transport von Kranken mit gesundheitlichen Problemen in ihr Heimatland oder ihre Heimatstadt. Der Rücktransport wird durchgeführt, um am Wohnort des Patienten eine bessere Versorgung oder eine bessere Betreuung anzubieten.

Medizinische Evakuierung (EVASAN)

Der Begriff „Medizinische Evakuierung“, der im Allgemeinen im militärischen Bereich, aber auch in der Luftwaffe verwendet wird, gilt auch für die Zivilluftfahrt, um die medizinische Evakuierung einer verletzten oder kranken Person zu bezeichnen, um ihr eine angemessene Behandlung zukommen zu lassen. Die EVASAN ist ein Notfalltransport. Die Evakuierung steht im Zusammenhang mit einem Krieg, einer Pandemie oder der Unmöglichkeit, die erforderliche medizinische Versorgung anzubieten. In diesem Fall wird ein Ambulanzflugzeug gechartert, um die Gefahrenzone über den Luftweg zu verlassen und die nächstgelegene geeignete medizinische Einrichtung zu erreichen.

Krankentransport im Flugzeug (MEDEVAC)

Ein Krankentransport ist der Transfer eines Verletzten oder Kranken von einem Punkt A und nach B Ihrer Wahl. Das Ziel ist es, einen Patienten zu befördern, damit er in eine andere, von ihm gewählte Gesundheitseinrichtung transportiert werden kann. Von London bis Bordeaux, von Mailand bis Zürich: Wir erfüllen alle Ihre Wünsche, egal in welchem Land Sie sich befinden und in welchem Land Sie ins Krankenhaus eingeliefert werden möchten.

Medizintourismus per Air Ambulance

Wenn Sie Ihr Heimatland verlassen möchten, um eine medizinische Operation im Ausland durchzuführen, entscheiden Sie sich für den Medizintourismus. Viele Patienten entscheiden sich aus verschiedenen Gründen für einen Krankenhausaufenthalt in einem anderen Land: geringere Kosten, Qualität der angebotenen Behandlungen, medizinische Kapazitäten und Genehmigungen. So wählen viele Franzosen Länder wie die Schweiz, Österreich oder Israel für Schönheitsoperationen, Zahnoperationen oder Behandlungen gegen Unfruchtbarkeit. Dank der Reise im Ambulanzflugzeug können Sie einen Flug mit optimalem Komfort genießen.

Transport von Kleinkindern, Neu- und Frühgeborenen im Brutkasten im medizinischen Flugzeug

Ein Kleinkind oder sogar ein Neugeborenes, das im Urlaub einen Unfall erleidet, kann nicht immer in allen Einrichtungen angemessen versorgt werden. Die Durchführung einer EVASAN oder RAPASAN kann für die Gesundheit Ihres Kindes entscheidend sein. Vor allem Babys haben einen empfindlichen Organismus, weshalb es sehr heikel ist, sie zu transportieren. Wir stellen Ihnen ein Ärzteteam zur Verfügung, das auf Kindermedizin spezialisiert ist. Im Falle einer Frühgeburt in einem ungeeigneten Krankenhaus können Sie einen medizinisch betreuten Transport anfordern, in dem ein Inkubator oder Brutkasten eingerichtet wird, um Ihr Kind für die Zeit des Transports gesund zu erhalten. Unsere Geräte sind auf dem neuesten Stand der Technik und garantieren Ihnen eine sorgenfreie Reise.

Leichentransport im Sanitätsflugzeug

Die Rückführung eines Leichnams oder einer Urne ist mit viel Logistik und Genehmigungen verbunden. In dieser traurigen Situation stehen Ihnen unsere Experten rund um die Uhr zur Verfügung und kümmern sich um alle Formalitäten, die für die Überführung des Leichnams in einem Sanitätsflugzeug erforderlich sind.

Bei Bedarf können Sie unsere Artikel über die Rückführung eines Leichnams nach Algerien oder nach Marokko lesen.

Organtransport im Ambulanzflugzeug

Der Transport von Organen ist sehr heikel und entspricht wichtigen Problematiken in Bezug auf Schnelligkeit, Hygiene und Konservierung. Unser Team stellt Ihnen Turboprop-Flugzeuge und Hubschrauber zur Verfügung, die in der Lage sind, in der unmittelbaren Nähe medizinischer Einrichtungen zu landen.

Unsere Notfall-Flugdienste bieten folgende Vorteile

24-STUNDEN-SERVICE

Unsere Flugexperten stehen Ihnen rund um die Uhr zur Verfügung, um Ihre Charteranfrage zu behandeln und Ihre Fragen zu beantworten. Wir sorgen auch dafür, dass Sie bis zur Ankunft des Patienten zu Hause oder im Krankenhaus betreut werden.

TRANSFER VON „BETT ZU BETT“

Zusätzlich zu Ihrem medizinischen Flug bereiten wir auch Ihren Transfer vom Flughafen zum Krankenhaus mit einem Krankenwagen vor, um einen schnellen „Bett-zu-Bett“-Transfer zu ermöglichen.

SPEZIELLER DRUCKAUSGLEICH

Eine Veränderung des Luftdrucks kann bei bestimmten Krankheiten zu tödlichen Komplikationen führen. Unsere Flugzeuge sind mit einer speziellen Technologie ausgestattet, um den Luftdruck während des Fluges zu verändern und einen sicheren Transfer zu gewährleisten.

Eine administrative Begleitung und eine vollständige Übersetzung wichtiger Dokumente. Über unser Partnernetzwerk haben wir Zugang zu einem vereidigten Dolmetscher, der Sie auf Ihrem Flug ins Ausland begleiten wird. Darüber hinaus beraten wir Sie bezüglich der Einreise in das betreffende Land und der Einrichtung eines spezialisierten medizinischen Dienstes.

PREIS EINES AMBULANZFLUGS

Wir bieten Ihnen qualitativ hochwertige Medizin- und Ambulanzflüge zum besten Preis. Wir erfüllen alle Ihre Anforderungen und sorgen dafür, dass Ihre Flugreise reibungslos verläuft. Unsere große Flugzeugflotte ermöglicht es uns, uns anzupassen und gleichzeitig auf jeden Ihrer Wünsche zu reagieren.

Die Flugpreise hängen von mehreren Faktoren ab:

Dem Flugzeugtyp

Den medizinischen Geräten und Behandlungen, die an Bord benötigt werden

Der zurückzulegenden Entfernung

Den zusätzlichen Dienstleistungen

Flug mit einer Air Ambulance: Preisbeispiel 

Ambulanzflug von Marrakesch nach Paris

Preis ab 15.000 €

Flugzeugtyp: Falcon 100

Art der Dienstleistung: EVASAN

Flugdauer: 3 Stunden

Unsere Flugexperten stehen Ihnen rund um die Uhr an 7 Tagen zur Verfügung, um Ihren Ambulanzflug zu finden und Ihre Fragen zu beantworten (Gepäck, Reisepass, Tarife, Flugzeugmodelle usw.). Kontaktieren Sie uns jederzeit unter +33 (0) 1 44 09 91 82.

 

Lesen Sie auch unsere Artikel über Rückführungen nach Frankreich, aus Marokko nach Frankreich oder Krankenrücktransporte aus Thailand nach Frankreich.

  • Was ist ein Ambulanzflugzeug?

    Ein Ambulanzflugzeug oder Luftambulanz ist ein schnelles, medizinisch ausgerüstetes Transportmittel für den Transport von Personen, die medizinische Hilfe benötigen. Es kann mittlere und lange Strecken zurücklegen.

    Der Krankentransport im Flugzeug ermöglicht die medizinische Rückführung der kritischsten Fälle. Im Rahmen eines Krankenrücktransports muss das medizinische Personal unter Umständen chirurgische Eingriffe an Bord durchführen. Ein Ambulanzflugzeug erfordert daher eine für diese Art von Transport vollständig optimierte Konfiguration mit speziellen medizinischen Geräten.

    An Bord eines Ambulanzflugzeugs wird der Patient sitzend oder liegend transportiert. Das medizinische Personal kann durch Teams an Bord ergänzt werden, um eine sichere medizinische Evakuierung im Flugzeug zu gewährleisten.

    Die Buchung eines privaten Ambulanzflugzeugs für medizinische Transporte bringt viele Vorteile mit sich.

    Zum einen kann ein Ambulanzflugzeug im Gegensatz zu einem Linienflugzeug potenziell an über 3 000 Orten landen. Beispielsweise wird das Ambulanzflugzeug häufig in abgelegenen Gebieten wie einem Flugplatz in der Provinz eingesetzt. Dadurch kann es so nah wie möglich an der medizinischen Einrichtung des Zielortes landen.

    Ein weiterer Vorteil eines privaten Ambulanzflugzeugs ist seine hohe Verfügbarkeit. Es ist möglich, sofort ein Flugzeug für medizinische Hilfe oder eine medizinische Evakuierung zu buchen, je nachdem, wie dringend der Personentransport ist. Der größte Unterschied zwischen einem Ambulanzflugzeug und einem Linienflugzeug im Falle eines Notfalls ist die Flexibilität der Flugpläne.

  • Welche Arten von Ambulanzflugzeugen für eine Repatriierung?

    Unter den bestehenden Flugzeugflotten gibt es zwei Typen von Flugzeugen, die als Sanitätsflugzeuge (oder Luftambulanzen) eingesetzt werden können. Für medizinische Transporte werden in der Regel Flugzeuge mit Turboprop- oder Düsenantrieb eingesetzt. Unabhängig von der Art des Flugzeugs ermöglicht ein Ambulanzflugzeug eine sichere und bequeme medizinische Rückführung.

    Ambulanzflugzeug mit Turboprop-Antrieb :
    Ein Sanitätsflugzeug mit Turboprop-Antrieb ist ein langsameres Transportmittel als ein Ambulanzjet. Es ist das ideale Transportmittel für Kurzstreckenflüge. Es kann im Gegensatz zu einem Privatjet auch auf kleinen Flughäfen landen. Für Langstreckenflüge ist er nicht der bevorzugte Lufttransport. Aber ein Krankenrücktransport im Flugzeug hat seinen Preis, und der ist mit einem Flugzeug mit Turboprop-Antrieb günstiger als mit einem Ambulanzjet.

    Ambulanzjet mit Düsenantrieb oder Ambulanzjet :
    Der Ambulanzjet mit Düsenantrieb ermöglicht einen schnelleren Krankentransport im Flugzeug und kann große Entfernungen zurücklegen. Der Ambulanzjet ist z. B. für eine Notfallrückführung auf einem Interkontinentalflug zu bevorzugen.

  • Krankenrücktransport per Flugzeug: Zu welchem Preis?

    Ein Krankenrücktransport im Flugzeug hat einen Preis, der je nach Kontext unterschiedlich ist. Man sollte sich bei Flugvermittlern oder privaten Fluggesellschaften erkundigen. Man kann sie telefonisch oder meist direkt über ihre Website kontaktieren. Die Fachleute für den Transport im Ambulanzflugzeug können auf alle Arten von Anfragen reagieren, von der medizinischen Evakuierung über die Rückführung von Leichen bis hin zum Medizintourismus im Falle einer Schönheitsoperation beispielsweise.

    Der Preis für einen Krankentransport im Flugzeug hängt von verschiedenen Faktoren ab. Der Tarif ändert sich je nach Dringlichkeit der Anfrage. Wenn für den Transport kein oder nur wenig medizinisches Personal an Bord benötigt wird, bleibt der Preis erschwinglich. Wenn es darum geht, eine Operation mitten im Flug durchzuführen und ein ganzes Chirurgenteam zu mobilisieren, steigen die Preise. Die Anzahl des Personals an Bord ist also entscheidend für den Preis des Fluges.

    Auch medizinische Geräte haben ihren Preis: Je ausgefeilter sie sind, desto höher sind die Kosten.

    Schließlich spielt auch die Entfernung zwischen Start- und Landepunkt eine Rolle. Man zahlt nicht denselben Preis, wenn man sich innerhalb Frankreichs bewegt oder den Ozean überquert.

    Sobald die Anfrage für ein Ambulanzflugzeug gestellt ist, wird der Kostenvoranschlag für einen effizienten Krankenrücktransport per Flugzeug schnell bearbeitet. Dann können Sie ein Ambulanzflugzeug, einen Krankenwagen oder eine andere Art von Krankenrücktransport im Flugzeug buchen.

    Die für das Chartern eines Ambulanzflugzeugs erforderlichen Genehmigungen werden direkt von den Fachleuten der Branche eingeholt. Nach Bestätigung der Buchung erhalten Sie einen detaillierten Plan für die Reise im Ambulanzflugzeug.