FALCON 900

Vermietung von Privatjets
seit 1991

8.500
verfügbare Fluggeräte

35.000
durchgeführte Flüge

mehr als 100.000
Fluggäste

4,9/5
Kundenzufriedenheit

100 %
CO₂-Kompensation

Beschreibung FALCON 900

Das Luftfahrtunternehmen Dassault bietet eine Reihe von Businessjets an, die mit ausgereifter Technik, einer ausgefeilten Konstruktion und einer fortschrittlichen Ausstattung überzeugen. Dassault arbeitet kontinuierlich an der Verbesserung der angebotenen Flugzeugtypen und -modelle, um seine Wettbewerbsfähigkeit auf dem Luftfahrtmarkt zu erhalten.

Mit der Falcon 900 hat der Hersteller Dassault Aviation einen rundum außergewöhnlichen Privatjet auf den Markt gebracht. Mit einer Reichweite von 8.200 km, einer geräumigen Kabine und drei Strahltriebwerken gehört er zu den beliebtesten Privatjets überhaupt. Er ist die ideale Wahl für Transatlantikflüge und überzeugt durch herausragende Sicherheit und Flexibilität dank einer beachtlichen Flughöhe.

Die Falcon 900 mit einer Dienstgipfelhöhe von 17.000 Metern ist für Langstreckenflüge konzipiert und hat je nach Flugzeugreihe einen unterschiedlichen Aktionsradius:

  • Falcon 900 A und 900 B: 7.500 km
  • Falcon 900 EX/C/DX: 8.300 km
  • Falcon 900 LX: 8.800 km

Die Crew besteht aus zwei Piloten und einer Stewardess, die auf Langstreckenflügen in der wunderbar geräumigen Kabine eingesetzt werden kann. Diese ist mit 11,90 m Länge, 1,88 m Höhe und 2,34 m Breite sehr großzügig bemessen.

Die Falcon 900 und insbesondere die Version 900 EX versprechen ein wunderbares Flugerlebnis. Die außergewöhnliche Maschine genießt ein besonderes Prestige und eignet sich hervorragend für Langstreckenflüge, zum Beispiel von der Schweiz nach Russland. Einziger Nachteil angesichts eines angespannten wirtschaftlichen Umfelds ist der höhere Preis pro Flugstunde im Vergleich zu entsprechenden Maschinen. Die große Flexibilität dieses Jets ermöglicht vielfältige Einsatzmöglichkeiten: Die Falcon 900 findet sowohl in der zivilen Luftfahrt bei offiziellen Einsätzen (Transport von Regierungsmitgliedern und Staatsbediensteten) als auch in der Seeüberwachung und sogar als militärisches Transportflugzeug Verwendung.

Die 900 C kombiniert die Leistung der 900 B und die Avionik der neuesten Generation der 900 EX. Dieses Privatflugzeug eignet sich hervorragend für interkontinentale Geschäftsflüge und bekräftigt das Versprechen von Dassault, ein optimales Borderlebnis mit den neuesten Innovationen der Luftfahrtindustrie zu kombinieren.

Falcon 900: Ein Blick in die Geschichte

Die Falcon 900 ist ein Nachfolger der Falcon 50 und bietet dank einer größeren Kabine mehr Reisekomfort.

Hier einige Daten:

  • 1983: Das Dassault-Konstruktionsbüro gibt auf der Pariser Luftfahrtschau das Projekt Falcon 900 und 900 A bekannt.
  • 1984: Erster Testflug des Jets ab Bordeaux-Mérignac.
  • 1986: Die Falcon 900 erhält ihr Lufttüchtigkeitszeugnis.
  • 1991: Die Falcon 900 B wird als neue Version des Flugzeugs in die Produktpalette aufgenommen.
  • 1994: Einführung der Falcon EX, die aus der Falcon 900 B hervorgegangen ist.
  • 1995: Erstflug der Falcon EX.
  • Im Laufe der Jahre wurden weitere Versionen dieser Modelle entwickelt: 900 C, 900 MPA, 900 EX EASy, 900 DX EASy sowie Falcon 900LX.

Falcon 900 Privatjet-Charter AEROAFFAIRES

Ähnliche Flugzeuge wie FALCON 900