Cojetage – Ihre Mitflugzentrale

Vermietung von Privatjets
seit 1991

8.500
verfügbare Fluggeräte

35.000
durchgeführte Flüge

mehr als 100.000
Fluggäste

4,9/5
Kundenzufriedenheit

100 %
CO₂-Kompensation

Fahrgemeinschaften landen auf Geschäftsflughäfen

Wer hat noch nie davon geträumt, im Privatjet zu fliegen, ohne dafür ein Vermögen zu bezahlen? Es ist jetzt möglich, hervorragende Dienstleistungen der privaten Luftfahrt zu Preisen in Anspruch zu nehmen, die es mit der Business Class aufnehmen.

Blick auf dieses Projekt zwischen Luxusfliegern und Billig-Airlines, das einer gewissen Demokratisierung der Geschäftsluftfahrt Vorschub leistet…

Das Konzept: Reisen im Privatjet zum erschwinglichen Preis

Seit einigen Jahren ist die Geschäftsluftfahrt mit zwei auffallenden Sachverhalten konfrontiert:

  • mit der Anzahl der leeren „Geisterflüge“
  • mit dem hohen Preis für Privatflüge

Dies hat das französische Unternehmen Cojetage dazu bewogen, seine Online-Reservierungsplattform für Mitfluggelegenheiten auf den Markt zu bringen. Und der Luxus landet sogar auf Ihren Handys, denn das Start-up hat auch eine App für iPhone und Android auf den Markt gebracht.

Cojetage und Preise

Preise, die die gesamte Konkurrenz hinter sich lassen: Wie geht das?

Diese Plattformen werben mit einem Preisnachlass um beinahe 70 % gegenüber dem Preis, den herkömmliche private Fluggesellschaften bieten. Beispielsweise muss man für einen Flug Paris-Nizza an Bord einer Cessna Citation 260 Euro zahlen – gegenüber einem ursprünglichen Preis von 10 000 Euro. Diese Wette erscheint maßlos und doch beruht sie auf einem einfachen und raffinierten Mechanismus. Es geht darum, die Positionierungsflüge, das heißt die Rückflüge der Maschinen nach ihrem Einsatz, rentabel zu gestalten. Die schlaue Idee besteht darin, aus diesen Rückflügen, bei denen die Maschinen oft leer sind, durch einen Beitrag zu den Transportkosten einen Nutzen zu ziehen. Eine Win-win-Situation für die privaten Fluggesellschaften, vor allem für die französischen und für die Passagiergruppen, die dann von diesem wirtschaftlichen Luftloch profitieren. Lesen Sie dazu unseren Artikel über das Chartern von Gruppenflügen.

Blick in den Innenraum der Falcon 6X
Falcon 6X
Die Kabine des Privatjets Dassault Falcon 8X
Falcon 8X

5-Sterne-Service an Bord

Ziel dieses neuen Modells: hochwertige Dienstleistungen in der Geschäftsluftfahrt auf Durchschnittskunden ausdehnen. Jetzt können auch weniger betuchte Passagiere einen Flug genießen, wie ihn Geschäftsleuten des CAC 40 schätzen: Essen nach Wunsch, Champagner, Sessel, die in Betten umgewandelt werden können, WLAN-Zugang, Panoramadach und vieles mehr. Die neuen Plattformen bieten trotz der niedrigen Preise ein Sicherheitsniveau, das dem einer herkömmlichen Privatjetcharter entspricht. Vorteilhafte Tarife und unglaublicher Komfort in einem: alles spricht schließlich dafür, den Schritt zur Mitflugzentrale zu wagen. Es gibt aber einige Nachteile, wir erklären sie Ihnen.

Champagner im PrivatjetLuxuriöser Innenraum eines Privatjets

Nachteile der Mitfluggelegenheiten

Auch wenn diese Art des Lufttransports ihre Reize besitzt, hat sie doch ein paar Nachteile. Da sie von bestehenden Flügen abhängt, bietet sie Ihnen nur wenig Flexibilität. Bei allen Flügen und Strecken, die mit diesem neuen Modell angeboten werden, ist die Zahl der Passagiere und die Menge des möglichen Gepäcks vorgegeben. Des Weiteren muss der Flug zum richtigen Zeitpunkt und am richtigen Ort stattfinden. Außerdem müssen Sie für den Hin- und Rückweg ein unterschiedliches Transportmittel finden. Schließlich wird dieses neuartige System in Bezug auf die Qualität der Betreuung und Dienstleistungen kaum an das ursprüngliche Chartern von Privatjets heranreichen. Bei dieser Reservierungsart wird Ihnen ein bestimmter Typ von Geschäftsflugzeug vorgegeben: eine Citation Mustang, eine Challenger 350 oder aber eine Falcon 6X. Das bedeutet, dass Sie Kompromisse eingehen müssen: Ein Flug, der für kleine Budgets erschwinglich ist, ist weit entfernt von den maßgeschneiderten Angeboten der Fluggesellschaften.

Einen Privatjet chartern - Citation Mustang
Citation Mustang
Privatjet Falcon 6X AEROAFFAIRES
Falcon 6X
Mieten eines Privatjets
Challenger 350

Was tun bei Annullierung oder Verspätung?

Übrigens kann Ihr Flug auch geändert oder im letzten Moment annulliert werden. Bis zu den letzten Minuten vor dem Boarding muss man bereit sein, sich auf verschiedene Unwägbarkeiten einzustellen wie Änderung des Flugziels, der Abflugzeit oder des Geschäftsflughafens. Nach einer Annullierung oder einer Streckenänderung, mit der Sie nicht einverstanden sind, können Sie jedoch von der betreffenden Plattform eine Entschädigung verlangen.

Unsere Luftfahrtexperten sind 24 Stunden täglich und 7 Tage die Woche für Ihren Privatflug erreichbar unter +33 (0) 1 44 09 91 82. Wechseln Sie jetzt zum Formular Online-Kostenvoranschlag, um eine Kostenschätzung für Ihren Privatflug zu erhalten.

  • Mitflugzentrale (Cojetage): Was ist das?

    Die Mitflugzentrale funktioniert nach einem sehr einfachen Prinzip: Man nutzt Leerpositionierungsflüge, um freie Plätze in einem Privatflugzeug zu vermieten, damit sich der Flug lohnt.

    Wenn beispielsweise eine Fluggesellschaft am Flughafen Le Bourget ein Geschäftsflugzeug chartern muss, dieses sich aber in Genf befindet, bietet sie Privatpersonen an, in der Schweiz einen Cojetage-Flug für dieses Flugzeug zu buchen, damit es nicht ohne einen einzigen Passagier die Strecke nach Frankreich zurücklegt.

    Cojetage bietet Privatpersonen die Möglichkeit, Flüge mit Geschäftsflugzeugen sehr schnell, in letzter Minute und für eine Vielzahl von Zielen zu buchen. Und das alles zu extrem niedrigen Preisen, die mit den Preisen von Linienflügen konkurrieren.

    Die Geschäftsluftfahrt bietet zunehmend diese Art des Mitfliegens an. Dadurch können die Flugstrecken optimiert und Leerflüge weitestgehend vermieden werden.

    Was sind die Vorteile von Cojetage?
    Die Buchung eines Fluges erfolgt in weniger als 5 Minuten auf einer Mitflugzentrale-Plattform oder bei einem Flugmakler;
    Privatjets decken mehr Flugziele ab als Linienfluggesellschaften und ermöglichen es Ihnen, fast an jeden Ort auf der Welt zu gelangen;
    Wenn Sie sich für ein Cojetage in einem Privatflugzeug entscheiden, vermeiden Sie lange und zeitraubende Transfers zwischen Flughäfen;
    Sie genießen an Bord alle Annehmlichkeiten und den Komfort, den man sonst nur von Privatjets kennt;
    Keine endlosen Wartezeiten mehr beim Einchecken und Boarding – im Geschäftsflugzeug genügt es, sich wenige Minuten vor dem Abflug am Flughafen einzufinden;
    Sie erhalten einen günstigen Tarif für einen außergewöhnlichen Flug.

  • Cojetage: Zu welchem Preis?

    Der Preis für das Mitfliegen hängt von mehreren Kriterien ab:
    – die gewählten Reiseziele und die Abreise-Flughäfen
    – der vom Geldgeber des Fluges gewählte Flugzeugtyp
    – Daten des Abflugs und der Ankunft
    – Anzahl der Passagiere
    – Gewicht des mitgeführten Gepäcks.

    Die Preisnachlässe bei Cojetage-Flügen im Vergleich zu herkömmlichen Flügen mit Privatflugzeugen betragen etwa 70 % des ursprünglichen Flugpreises. Im Durchschnitt sind die Preise 5 bis 10 Mal niedriger als die klassischen Preise für einen Flug mit einem Businessjet.

    Für einen Flug innerhalb Europas ist der Preis für die Flugstrecke beispielsweise ähnlich hoch wie für einen Flug in der Economy-Klasse eines kommerziellen Linienflugzeugs. Komfort und Flugqualität kommen hinzu. An Bord eines Privatflugzeugs kommen Sie in den Genuss von exklusiven Premium-Dienstleistungen: Champagner, Gourmet-Catering, optimaler Komfort zum Ausruhen und Arbeiten, Unterhaltung, Medien nach Belieben usw. Zwar ist der Service weniger individuell, als wenn Sie ein Geschäftsflugzeug für einen maßgeschneiderten Flug mieten, aber Sie profitieren trotzdem von einer außergewöhnlich hohen Flugqualität.

    Die Reisegeschwindigkeit eines Privatflugzeugs ist zwangsläufig langsamer als die eines Linienflugzeugs, aber wenn Sie die Zeit haben, lohnt sich die Erfahrung.

    Es ist jetzt möglich, sich zu einem unschlagbaren Preis Ruhe beim Reisen zu gönnen. Das kann für Sie besonders interessant sein, wenn Sie Flüge mit einem Privatjet ausprobieren und eine einzigartige Erfahrung machen möchten. An Bord eines Privatjets gibt es nur wenige Flugbegleiter, die ausschließlich für Ihren Komfort zuständig sind. In einer viel intimeren Atmosphäre als an Bord eines Verkehrsflugzeugs können Sie Ihre Reise in aller Ruhe genießen.

    Das Mitfliegen im Privatflugzeug ist auch die ideale Option für alle, die Angst vor dem Fliegen haben und sich sanft von einem traumatischen Flugerlebnis erholen möchten.

  • Cojetage: Wie buche ich einen Flug?

    Einen Flug bei einer Mitflugzentrale zu buchen, ist ganz einfach. Alles ist darauf ausgerichtet, dass Sie Ihre Reise schnell und einfach organisieren können. Der Ablauf ist derselbe wie bei einer Mitfahrgelegenheit.

    Um Ihre Reise an Bord eines Privatflugzeugs im Rahmen von Cojetage zu buchen, gehen Sie einfach auf eine spezielle Mitflugzentrale-Plattform und fordern Sie ein Angebot an. Ihre Anfrage muss folgende Angaben enthalten:
    die Anzahl der Passagiere,
    die Flugstrecke,
    die Anzahl und das Gewicht des Gepäcks,
    die gewünschten Abflugdaten.

    Ausgehend von diesem Angebot können Sie eine Schätzung des Preises für Ihren Mitflug erhalten.

    Zu beachten ist, dass die Buchung eines Cojetage-Flugs zwangsläufig weniger flexibel ist als die Anmietung eines ganzen Privatjets zum üblichen Tarif. Denn bei einem Leerflug nutzen Sie die vom Mieter oder Eigentümer des Privatflugzeugs vorgegebene Flugstrecke. Sie müssen also zu den vereinbarten Flugzeiten und an den vom ursprünglichen Auftraggeber gewählten Reisezielen verfügbar sein.

    Außerdem kann es vorkommen, dass Ihr Flug aufgrund von Unwägbarkeiten bei der Organisation der ursprünglichen Flugroute beeinträchtigt wird. Im Falle einer Flugverspätung oder -annullierung, auch in letzter Minute, müssen Sie bereit sein, Ihre Pläne zu ändern. Die Mitfluggelegenheit erfordert ein wenig Flexibilität, im Gegenzug erhalten Sie extrem niedrige Flugpreise und einen unvergleichlichen Flugkomfort. Wenn Sie jedoch nicht in der Lage sind, den Flughafen oder die Flugzeiten zu ändern, so wie in der neuen Flugroute vorgesehen, können Sie die Stornierung Ihrer Buchung verlangen. Nach Ihrer Beschwerde können Sie direkt auf der gewählten Plattform eine Entschädigung beantragen.