Privatjet mieten SKY CO2 – PUR Projekt

Vermietung von Privatjets
seit 1991

8.500
verfügbare Fluggeräte

35.000
durchgeführte Flüge

mehr als 100.000
Fluggäste

4,9/5
Kundenzufriedenheit

100 %
CO₂-Kompensation

SKY CO2-PROGRAMM: UMWELTBEWUSSTES FLIEGEN MIT AEROAFFAIRES

Wenn Sie einen Flug bei AEROAFFAIRES buchen, werden 100 % der durch diesen Flug verursachten CO2-Emissionen über ein zertifiziertes Wiederaufforstungsprojekt kompensiert.

AEROAFFAIRES hat es sich 2019 zum Ziel gesetzt, diese Herausforderung zu bewältigen. Das Unternehmen spielt eine Vorreiterrolle in der Charterbranche, wenn es darum geht, einen Ausgleich zwischen der Reduzierung der Klimabilanz und dem stetigen Anstieg des Luftverkehrs zu schaffen.

Behörden, Fluggesellschaften, Flugzeug- und Triebwerksbauer arbeiten seit Jahren daran, diese schwierige Gleichung zu lösen, wenngleich die Branche in Bezug auf die Umwelt nicht gerade den besten Ruf genießt.

François-Xavier CLERC, CEO von AEROAFFAIRES, hat den Entschluss gefasst, sein Unternehmen zum ersten Akteur in der Charterbranche zu machen, der seinen Kunden einen umweltfreundlichen und verantwortungsvollen Ansatz für das Chartern von Verkehrsflugzeugen, Privatjets oder Helikoptern bietet.

Die Kunden unseres familiengeführten Flugcharter-Unternehmens begrüßen die Initiative Sky CO2. Ob es sich um Privat- oder Geschäftsreisen, um Anfragen von CAC 40-Unternehmen oder von KMU handelt – die Kunden von AEROAFFAIRES sind von diesem Ansatz vollauf begeistert! Neben dem ökologischen Aspekt, der Privatpersonen anspricht, sehen Unternehmen in dieser Initiative einen nützlichen Faktor, um die immer anspruchsvolleren CSR-Ziele zu erreichen.

Mit dem Programm Sky CO2 ermöglicht es AEROAFFAIRES, die CO2-Emissionen von Flügen durch die Unterstützung eines bedeutenden Projekts zur Erhaltung des Urwaldes in Peru zu kompensieren. Das Projekt „Martin Sagrado“ wird von dem Sozialunternehmen PUR Projet in der Region San Martin umgesetzt und ist ein von der UNESCO anerkanntes Biosphärenreservat. Es ist Teil eines regionalen Programms zur Wiederherstellung von Ökosystemen und soll 194.000 Tonnen CO2 durch die Erhaltung von 7400 Hektar Wald pro Jahr binden. Martin Sagrado ist nach dem VCS (Voluntary Carbon Standard) zertifiziert und ermöglicht somit die Ausstellung von Emissionsgutschriften, die dem Kohlenstoffsequestrierungspotenzial des Projekts entsprechen.

AEROAFFAIRES stellt damit unter Beweis, dass auch die Geschäftsluftfahrt ihre Auswirkungen auf die Umwelt reduzieren kann. Das Ziel ist ehrgeizig, aber die Mittel, um es zu erreichen, sind einfach: PUR Project stellt AEROAFFFAIRES ein Tool zur Verfügung, um den CO2-Fußabdruck (in Tonnen CO2-Äquivalent) der Flüge zu berechnen, welche die Kunden kompensieren möchten. Auf der Grundlage dieser Emissionen wird durch PUR Project eine entsprechende Gutschrift ausgegeben und dadurch die CO2-Bilanz des Fluges ausgeglichen.

Seti 1991 hat sich AEROAFFAIRES als Spezialist der Geschäftsluftfahrt zu einem weltweit bedeutenden Anbieter in der Charterbranche entwickelt. Heute ist AEROAFFAIRES bemüht, durch nachhaltige und umweltschonende Aktionen zu glänzen.

Bildnachweis: Christian Lamontagne